Beiträge

07

Neuer Schwung in der Kiste: PodSpeakers „Next Generation“ jetzt verfügbar / „MiniPod Bluetooth MKII“ mit verbesserter Kevlar-Membran, Bluetooth TrueWireless Support, Glasfaser-Gehäuse, optimiertem Bassreflex-System und neuer Frequenzweiche

Die beliebten PodSpeakers erhalten eine Verjüngungskur. Mit der „Next Generation“ werden Design und Technologie der dänischen Kult-Boxen aufgefrischt. Der neue „MiniPod Bluetooth MKII“ ist die erste Auskopplung der Range. Die aktive Bluetooth-Box bietet nun TrueWirelessTM, so entsteht mit zwei Lautsprechern echter Stereo-Sound. Für ein umfassendes Klangerlebnis verfügen die neuen Speaker außerdem über eine verbesserte Kevlar-Membran. Der 5,25 Zoll Kevlar-Treiber wird dabei von einem 25 mm Gewebehochtöner unterstützt. Diese Neuerung schlägt sich nicht nur akustisch, sondern auch optisch nieder. Das markante Gelb der Membran ist einem edlen Dunkelgrau gewichen, was dem Speaker ein noch hochwertigeres Finish verleiht.

Das Bassreflex-System des „MiniPod Bluetooth MKII“ wurde ebenfalls optimiert und sorgt mit frontseitigem „Engineered Air Port“ für satte Bässe und ein ausgewogenes Klangbild. Ebenfalls neu sind die Frequenzweiche und der Class-D Verstärker: So ist nun ein 2 x 25 Watt Amplifier mit DSP verbaut. Der Frequenzbereich liegt bei 48 Hz – 22 KHz, die Empfindlichkeit beträgt 86 db und die nominale Impedanz beläuft sich auf 6 Ohm.

Auch beim Gehäuse haben die Dänen ein Feintuning vorgenommen. Während den Boxen ihre beliebte runde Form erhalten bleibt, ist der Korpus bei den Geräten der „Next Generation“ aus 15 % Fiberglas gefertigt und wird nicht verklebt, sondern geschweißt. Das sorgt für mehr Stabilität und weniger Gehäuseresonanz. Flexible Gestaltungsmöglichkeiten bieten die PodSpeakers beim neuen Designkonzept: Zierring und Spikes können einfach ausgetauscht und durch andere Farben oder Materialien ersetzt werden. Dabei kann der Kunde zwischen fünf verschiedenen Aluminium- sowie zwei Holzfarben wählen und nach Lust und Laune mixen. Der Austausch der Zierringe gestaltet sich dank ihrer Magnete problemlos.

Der „MiniPod Bluetooth MKII“ ist in den Farben Satin-White, Matte-Black und Matte-Red ab sofort über EET Europarts (www.eeteuroparts.de) erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 549 Euro.

smallpod_airplay3

Musik liegt in der Luft: PodSpeakers „SmallPod Air“ mit AirPlay-Unterstützung im Original PodSpeakers-Design jetzt ab 349 Euro

Die PodSpeakers „SmallPod Air“ kommen im Doppelpack – eine aktive Box, die die Technik beherbergt sowie ein passiver Lautsprecher. Sie bieten ein kurviges soundunterstützendes Design, gepaart mit AirPlay-Kompatibilität für einen komfortablen Streaming-Genuss. Über AirPlay können iPhone, iPad, iPod, Macbook oder andere iDevices ganz einfach und kabellos in hoher Soundqualität mit den dänischen Klanggebern verbunden werden.

Der kraftvolle Class-D-Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 2 x 45 Watt an 4 Ohm sorgt für einen hervorragenden Klang der Boxen. Klarer und präziser Sound wird durch die Kombination aus 4 Zoll KevlarTM Tieftöner und ¾ Zoll Gewebehochtöner erzeugt. Der Frequenzbereich der „SmallPods Air“ geht von 10 Hz bis 20 kHz und der Klirrfaktor liegt bei unter 0,2 % bei 1 bis 30 Watt, während der Signalrauschabstand weniger als 90 dB beträgt. Zur Bassverstärkung besteht die Möglichkeit einen Subwoofer an die Lautsprecher anzuschließen. Alternativ zur AirPlay-Übertragung kann auch ein AUX-Kabel mit dem aktiven Speaker verbunden werden, der das Signal an seinen passiven Begleiter weitergibt.

Der „SmallPod Air“ ist in den zeitlosen Farben Rot, Weiß und Schwarz erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind zudem drei Spikes pro Lautsprecher, die als Standfüße für die Klangboxen genutzt werden können. Eine weitere Option ist die Befestigung der Boxen an der Wand mittels einer speziellen Halterung. Eine in das Gehäuse eingelassene LED-Diode gibt Auskunft über den Status der Lautsprecher.

Die „SmallPods Air“ messen ca. 15,7 x 29,5 x 16,0 cm, inklusive Spikes beträgt die Höhe ca. 38,5 cm.
Ab sofort sind „SmallPods Air“ von PodSpeakers zu einer UVP von 349 Euro unter www.hifisound.de erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Hochauflösendes Bildmaterial zum Download finden Sie unter der Meldung.

Soundstarke Stil-Ikonen: Coole Zweikomponenten-Audio-Anlage PodSpeakers „SmallPod“ mit Bluetooth aptX und klangförderndem Design jetzt schon ab 399 Euro

Das abgerundete Gehäuse der hochglänzenden PodSpeakers Produkte fällt direkt ins Auge. Noch mehr Aufmerksamkeit erregt jedoch die Akustik der skandinavischen Lautsprecher. Die PodSpeakers „SmallPods“ mit Bluetooth sorgen dank der wireless Audio-Übertragung nicht nur für komfortables Streamen ohne Kabelsalat – dank des aptX-Codes werden die Musikdateien auch in besonders guter Qualität zur Box transportiert.

 

Der satte Klang der Bluetooth-Anlage wird vom integrierten Class-D Verstärker sowie einer Ausgangsleistung von 2 x 40 Watt an 4 Ohm unterstützt. Der verbaute 4 Zoll KevlarTM Tieftöner und der ¾ Zoll Gewebehochtöner sind optimal aufeinander abgestimmt. Der Frequenzbereich der „SmallPods“ geht von 20 Hz bis 20 kHz und der Klirrfaktor liegt bei unter 0,2 % bei 1 bis 30 Watt. Der Signalrauschabstand beträgt weniger als 85 dB. Als Alternative zur Bluetooth-Kopplung kann außerdem ein Klinkenport zur kabelgebundenen Audio-Übertragung genutzt werden. Die frontseitige Status-LED fügt sich in das hochglänzende Gehäuse, das in Rot, Weiß sowie Schwarz erhältlich ist.

 

Das dänische Duo besteht aus einem aktiven Speaker, der die Technik beherbergt sowie einem passiven Lautsprecher. Für ein intensives Basserlebnis steht ein Anschluss für einen Subwoofer bereit. Die mitgelieferte Fernbedienung sorgt für eine komfortable Handhabung und ein schnelles Setup der Lautsprecher. Pro „SmallPod“ werden zudem drei Spikes mitgeliefert, die als Standfüße verwendet werden können. Optional ist auch die Befestigung durch eine Wandhalterung möglich.

Die Boxen messen ca. 15,7 x 29,5 x 16,0 cm, inklusive Spikes beträgt die Höhe ca. 38,5 cm. Im Lieferumfang enthalten sind unter anderem ein Netzteil, ein Lautsprecherkabel, ein 3,5 mm Klinkenkabel sowie ein RCA-Kabel und eine Bedienungsanleitung.

 

PodSpeakers „SmallPod Bluetooth“ inkl. aptX-Unterstützung ist in drei verschiedenen Farben zu einem vergünstigten Preis von 399 Euro unter anderem bei Otto erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter der Meldung.

Keine ruhige Kugel: PodSpeakers MicroPod Lautsprecher-Paar bietet Sound via Bluetooth und ein cleveres Design / Ab sofort für nur 249 Euro

Das außergewöhnliche Design-Konzept der PodSpeakers macht die Audio-Systeme zum Hingucker in jeder Einrichtung. Die skandinavischen Sound-Bälle sind hochglänzend in Rot, Schwarz sowie Weiß oder in Mattschwarz und Satin Weiß erhältlich. Dabei schmeicheln die kompakten MicroPods natürlich nicht nur dem Auge, sondern auch den Ohren. Denn ihre kurvenreiche Form verbessert auch die akustische Leistung und verhindert störende Verzerrungen.

Das aktive Speaker-System unterstützt Bluetooth A2DP und sorgt so für eine kabellose Audio-Übertragung. Alternativ kann auch der Klinkenport genutzt werden, um die Musik kabelgebunden wiederzugeben. Die MicroPods verfügen über einen Class D Verstärker sowie eine Ausgangsleistung von 2 x 20 Watt an 4 Ohm. So eignen sie sich nicht nur als coole Desktop-Boxen, sondern können auch die Geburtstagsparty mit sattem Klang versorgen. Der Frequenzbereich geht von 20 Hz bis 20 KHz, während sich der Klirrfaktor der edlen Sound-Kugel auf unter 0,3 % bei 1 bis 10 Watt beläuft. Der Signalrauschabstand beträgt weniger als 75 db. Im Lautsprecher verbaut sind ein 3 Zoll Kevlar™-Kegel-Tieftöner sowie eine 19 mm (¾ Zoll) Hochtonkalotte.

Das 2-Wege-System PodSpeakers MicroPods kommt stets im Doppelpack, bestehend aus einem aktiven Lautsprecher, in dem sich die Elektronik befindet, sowie einem zweiten passiven Speaker, der direkt per Kabel verbunden wird. Zudem ist eine Schnittstelle für den Anschluss eines Subwoofers verbaut, der sich in Kombination mit den beiden Boxen zu einem bassintensiven Audio-System zusammenfügen lässt. Mitgeliefert werden außerdem je drei Spikes pro Box, die optional als Standfüße Verwendung finden können, alternativ ist auch eine Wandbefestigung möglich. Die Lautsprecher messen ca. 12,5 x 16,0 x 11,4 cm, inklusive der Spikes beträgt die Höhe 19,5 cm. Ein Lautsprecherkabel zur Verbindung der beiden MicroPods, ein 3,5 mm Stereo-Kabel, ein Netzteil sowie die Gebrauchsanweisung sind beim Kauf inklusive.

Die PodSpeakers MicroPods mit Bluetooth sind zu einer vergünstigten Preisempfehlung von 249 Euro unter anderem bei Otto.de erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

Hochauflösendes Bildmaterial zum Download finden Sie unter der Meldung.

Böxchen wechsele dich: Kultmarke Podspeakers präsentiert seine neuen Lautsprecher „Next Generation Podspeakers“ mit Wireless-Technologie und wechselbaren Farbkomponenten

Der „MiniPod“ steht seit seiner Markteinführung Mitte der 90er Jahre als Symbol der dänischen Audio-Marke und Design-Ikone „Podspeakers“. Nun bekommen die hochwertigen Soundsysteme sowohl in Punkto Design als auch Technologie ein Upgrade. Die vier Lautsprecher-Modelle „MiniPod BT“, „MiniPod“, „BigPod“ und „The Drop“ erhalten ein Facelift.

Die auffälligste Veränderung der vier Boxen ist die des gelben Kevlars: Signifikant für die „MiniPods“ der ersten Generation, kommt die Kevlar-Membran nun in modernem Dunkelgrau. Ebenfalls neu ist die Flexibilität, die das neue Designkonzept des skandinavischen Brands mit sich bringt. Der Zierring und die bekannten „Spikes” (Stellfüße) können nun einfach ausgetauscht und durch andere Farben oder Materialien ersetzt werden. Es sind vier verschiedene Aluminium- und zwei Holzfarben erhältlich, die der Kunde nach Lust und Laune mixen kann. Der Austausch der Zierringe gestaltet sich dank seiner Magnete problemlos. So erhalten die Lautsprecher der „Next Generation Podspeakers“ einen individuellen Look, der sich perfekt an das Interieur anpassen lässt. Die „Podspeakers“ sind in den Farben Satin-White, Matte-Black und Matte-Red erhältlich.

Der „MiniPod BT“ profitiert außerdem von einer technischen Weiterentwicklung. Der satte Klang des Speakers kann jetzt im Handumdrehen und vor allem kabellos in vollen Stereo-Sound verwandelt werden. Das Stereo-Pairing mit zwei einzelnen Bluetooth-Lautsprechern sorgt für ein echtes „Wireless Full Active“-Klangerlebnis und bietet dem Nutzer eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten. Zusätzlich verfügt der kleine Skandinavier über Anschlüsse, wie AUX-In, Opt-In und Sub-Out sowie 2 x 25 Watt Stereopower. Ein leistungsstarker digitaler Amplifier mit DSP ist ebenfalls verbaut.

Der „MiniPod“ und der „BigPod“ sind passive Zweiwege-Lautsprecher mit Bassreflexgehäuse. Der Frequenzbereich der „MiniPods“ liegt bei 45 Hz – 22 kHz, die Empfindlichkeit bei 86 db und die nominale Impedanz bei 6 Ohm. Der kleine „MiniPod“ misst 210 x 340 x 200 mm, sein große Bruder „BigPod“ 295 x 440 x 290 mm. Der leistungsstarke Speaker weist einen Frequenzbereich von 30 Hz – 22 kHz und eine Empfindlichkeit von 88 db bei einer nominalen Impedanz von 4 Ohm auf. Der außergewöhnliche „The Drop“ kommt, wie der Name vermuten lässt, in Tropfenform und kann sowohl hängend als auch stehend genutzt werden. Der passive Zweiwege-Speaker bietet einen Frequenzbereich von 55 Hz – 22 kHz, 86 db Empfindlichkeit und eine nominale Impedanz von 4 Ohm. Die Maße betragen 215 x 437 x 170 mm.

Im November 2016 kommen die „Next Generation Podspeakers“ in den Handel. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 549 Euro für den „MiniPod BT“, 349 Euro für den „MiniPod“ sowie 469 Euro für den „BigPod“. „The Drop“ wechselt den Besitzer für 249 Euro.

Auch Global Brand Manager Lise Vestergaard ist begeistert: „Wir hatten hohe Erwartungen an die Einführung der „Next Generation Podspeakers“ und sind nicht enttäuscht worden. Das erste Feedback von Händlern und Verbrauchern war voller Begeisterung, insbesondere in Bezug auf die Klangqualität, die neuen Features und den Look. Podspeakers-Fans wird der großartige Sound und das coole Design gefallen.“

Das Unternehmen hinter der Marke Podspeakers ist heute die EET Group. Group CEO John Thomas bestätigt: „Wir werden der Marke Podspeakers auch zukünftig neues Leben einhauchen und sicherstellen, dass die Lautsprecher auch den Bedürfnissen der nächsten Generation entsprechen. Wir sind stolz darauf, die berühmte 20-jährige Tradition der dänischen Lautsprechermarke in einem neuen Zeitalter weiterzuführen.“