Beiträge

KODAK Tablets

Europaweiter Launch von KODAK Tablets

Grevenbroich, 20. Juni 2017 – Die Eastman Kodak Company und ARCHOS geben den europaweiten Launch der neuen KODAK Tablets bekannt. Sie werden in den beliebten Formaten 7 und 10,1 Zoll sowie mit tiefschwarzem oder sonnengelbem Gehäuse erhältlich sein. Neben dem Gehäuse-Design in den typischen KODAK-Farben bieten die erschwinglichen Tablets moderne Technologie und viele vorinstallierte Apps zum Bearbeiten, Teilen und Drucken von Fotos.

Die KODAK Tablets kommen mit einem IPS-HD-Display, das sich durch seine hohe Farbtreue und die flüssige Wiedergabe insbesondere für Multimedia-Content eignet. Die Tablets werden von einem 64-bit MediaTek Quad-Core-Prozessor angetrieben und sind mit 1 GB RAM ausgestattet. Das 7 Zoll Modell bringt 16 GB internen Speicher mit, während die 10,1 Zoll Variante mit 32 GB ausgerüstet ist – beide lassen sich zusätzlich per microSD-Kartenslot um bis zu 64 GB erweitern.

Die KODAK Tablets laufen unter Google™ Android Nougat, mit dem Google Play Store stehen dem Nutzer Millionen von Apps, Games und Büchern zur Verfügung. Beide Produkte sind mit 3G sowie WiFi und einem 2500 mAh (7 Zoll) bzw. 6000 mAh (10,1 Zoll) Li-Ion Akku ausgerüstet.

Frontseitig sind die beiden Tablets mit einer 2 MP Kamera ausgestattet, auf der Rückseite löst jeweils eine 8 MP Cam aus. Ein GPS-Sensor ist ebenfalls mit an Bord. Die Tablets kommen mit vorinstallierten Apps und Services zum einfachen Bearbeiten, Teilen und Drucken von Fotos, darunter:

  • CYBERLINK Photo Director für die Anpassung von Kontrast, Sättigung und Helligkeit sowie HDR Effekt. Außerdem können unerwünschte Objekte aus dem Bild entfernt, Effekte und Vignetten hinzugefügt oder tolle Portraits mit Skin Smoothing Tools erstellt werden.
  • CYBERLINK YOUCAM zur Optimierung von Haut, Augen und Konturen, zum Hinzufügen von Rahmen oder dem Erstellen einer Collage.
  • CYBERLINK YOUCAM Fun ermöglicht Foto- und Videoaufnahmen mit „Live“-Filter für originelle Effekte, Rahmen sowie Hintergründe.
  • GOOGLE SNAPSEED mit 29 Tools und Filtern.

Die KODAK Tablets sind ab Juli verfügbar – die 7 Zoll-Variante mit 16 GB Speicher zu 99,00 Euro, während der Preis für den 10,1 Zöller mit 32 GB Speicherkapazität bei 169,00 Euro liegt.

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgendem Link: http://www.kodaktablets.eu/.

 

Technische Details

Hardware
CPU: Mediatek MTK8321; Quad-Core mit 1,3 GHz Cortex A53
GPU: Mali 400MP
RAM: 1 GB
Interner Speicher: 16 GB (7 Zoll) bzw. 32 GB (10,1 Zoll)
Speichererweiterung: microSD Karten, bis 64 GB (bei Formatierung im fat 32 Standard)
Abmessungen + Gewicht: 7’’: 188,4 x 108,2 x 10,6 mm; 260 g / 10.1’’: 261 x 161 x 10,1 mm; 500 g

 

Display
Diagonale: 7 Zoll bzw. 10,1 Zoll
Auflösung: 1024 x 600 bzw. 1280 x 800 Pixel
Technologie: IPS, 5 Punkt, kapazitiv, Multitouch

 

Software
OS: Google Android 7.0 Nougat
App Store: Google Play
Internetbrowser: Google Chrome
Sprachassistent: Google Now
Google Apps: Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play movies
Email Kompatibilität: POP/IMAP/Exchange Active Synch/SMTP/Push Mail

 

Funktechnologie
SIM Karten: 2 x mini SIM
GSM / GPRS / EDGE Frequenzen: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G / WCDMA Frequenzen: 900 / 2100 MHz
Datenraten: HSDPA + 21 Mbits / HSUPA 5,76 Mbits
SMS/MMS
WIFI b/g/n, Wifi-Hotspot Unterstützung, WIFI Direct
Bluetooth, GPS
SAR/ DAS: 7” Kopf: 0,297 W/kg – Körper: 0,942 W/kg bzw. 10.1”: Kopf 0,777 W/kg – Körper: 1,599 W/kg

 

Kameras
Front: 2 MP
Back: 8 MP
Video-Codierung: 720p

 

Akku
Kapazität: 7 Zoll: 2500 mAh bzw. 10,1 Zoll: 6000 mAh
Typ: Li-Ion
Gewicht: 7 Zoll: 46 g bzw. 10,1 Zoll: 108 g
Battery Life: 7 Zoll: 3,5 h bzw. 10,1 Zoll: 5,5 h
Netzteil/Ladeadapter: 5V/2A, Micro USB (fester Stecker)

 

Multimedia
Video-Wiedergabe: H.264 bis 720p Auflösung – 30 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-Wiedergabe: MP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
Alarmfunktion: MP3-, MAV-Klingeltöne
Foto-Wiedergabe: JPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLA: ja, per Video- und Media Server Apps

 

Schnittstellen + Sensoren
Lautsprecher: ja
Audio-Ausgang: 3,5mm Buchse
Mikrofon, G-Sensor, Micro USB, USB OTG

 

 

Über KODAK
KODAK ist ein Technologie-Unternehmen mit Fokus auf Imaging. KODAK liefert – direkt oder auch durch Partnerschaften mit innovativen Unternehmen – Hardware, Software, Verbrauchsmaterialien und Services in den Bereichen Grafik, Druck, Publishing, Verpackung, elektronische Displays, Entertainment und kommerzielle Filme sowie Konsumgüter. Mit erstklassigen R&D Ressourcen, einem innovativen Lösungs-Portfolio und einer hohen Markenreputation verhilft KODAK seinen Kunden weltweit zu nachhaltigem Wachstum und einer besseren Lebensqualität.

Weitere Informationen über KODAK finden Sie unter www.kodak.com, auf Facebook oder Twitter.

Die Marke KODAK, das Logo und die Handelsaufmachung werden von ARCHOS unter Lizenz der Eastman Kodak Company verwendet. KODAK Tablets werden von ARCHOS hergestellt, verkauft und vertrieben, unter Lizenz der Eastman Kodak Company.

ARCHOS Diamond Alpha

Vier Smartphone-Neuvorstellungen von ARCHOS für diesen Sommer

Grevenbroich, 13. Juni 2017 – ARCHOS, französischer Pionier der Unterhaltungselektronik und pan-europäisch agierendes Unternehmen, setzt mit innovativen, technologisch anspruchsvollen Smartphones weiter auf Wachstumskurs. Für seine neuen Diamond-Smartphones kollaboriert ARCHOS mit Nubia und kombiniert Fertigungskapazitäten mit Innovation. Nubia vereint im mittleren Preissegment neueste Hardware und eine einzigartige Benutzeroberfläche – insbesondere im Bereich der Fotografie. Darüber hinaus kündigt ARCHOS zwei neue Smartphone Modelle aus seiner Sense-Produktreihe an. Alle vier Neuvorstellungen bringt ARCHOS diesen Sommer in den Handel.

ARCHOS Diamond Alpha
Das Topmodell von ARCHOS im mittleren Preissegment ist mit einem Unibody Metallgehäuse und einem 5,2 Zoll großen Full-HD Display aus Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Für satte Performance kombiniert ARCHOS hier ein Octa-Core Qualcomm Snapdragon 652 Chipset mit 4 GB RAM und einem erweiterbaren, 64 GB großen, internen Speicher.
ARCHOS rückt mit einer 13 MP Dual-Sensor Hauptkamera von Sony (ein Sensor für Schwarz-Weiß, der zweite für Farbe) und einer 16 MP Selfie-Cam die Foto-Funktion bei diesem Smartphone deutlich in den Fokus.

Das ARCHOS Diamond Alpha – ein Smartphone für Foto- und Video-Enthusiasten mit 4K Video-Aufnahmen, vielen Filtern und unterschiedlichen Bild-Modi – kommt ab Mitte Juli für 399 Euro auf den Markt.

ARCHOS Diamond Gamma
In ein gertenschlankes, weniger als 8 Millimeter dünnes und extra leichtes Aluminiumgehäuse packt ARCHOS ein 5,5 Zoll großes IPS HD-Display mit 2,5D abgerundeten Kanten und spendiert einen starken 64-bit Achtkern-Prozessor von Qualcomm, großzügige 3 GB RAM sowie einen, um bis 128 GB erweiterbaren, 32 GB großen, internen Speicher. Dazu kombiniert ARCHOS eine 13 MP Hauptkamera von Samsung mit einer 5 MP Frontkamera. Für eine großzügige Laufzeit sorgt ein 3.000 mAh Akku. Auch bei diesem Diamond-Modell legt ARCHOS großen Wert auf den Bereich Fotografie mit kreativen Apps wie:

  • Clone Funktion zur Multiplizierung von Motiven in einem Schnappschuss
  • Slow Motion für tolle filmische Effekte in den simpelsten Videos
  • Panorama-Modus für Urlaubslandschaften im Breitbild-Format

Das auf Google Android 7 basierende Smartphone kommt im Juli für 219 Euro.
Das ARCHOS Diamond Gamma – ein unkomplizierter, leistungsstarker Begleiter mit tollem Display, kräftigem Akku, starker Prozessorleistung und fantastischen Fotofunktionen.

Neben seinen brandneuen Diamond-Modellen präsentiert ARCHOS zwei Smartphones aus der Sense-Produktfamilie mit neuen Designs und Features:

ARCHOS Sense 55 S
Ein extra leichtes, schnörkelloses Design charakterisiert das ARCHOS Sense 55 S, dessen randloses, 5,5 Zoll großes Full-HD IPS-Display 78% der Oberfläche ausmacht und mit leuchtenden Farben beeindruckt. Das auf Google Android 7 basierende Smartphone ist mit 2 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher, einer Dual-Sensor Kamera (8 MP + 8 MP), Fingerprint-Sensor und einem 3.000 mAh Akku ausgestattet.

ARCHOS bringt sein Sense 55 S im Juli für 199 Euro in den Handel. Durchdachtes Design und frischer Wind im budgetfreundlichen Smartphone-Segment – mit dem ARCHOS Sense 55 S.

ARCHOS Sense 50 X
Mit einem robusten Gehäuse und IP68-Zertifizierung ist das ARCHOS Sense 50 X kratzfest, staubresistent, bis 1 Meter sturzsicher, 30 Minuten lang wasserfest und arbeitet bei Temperaturen von -20 C° bis +55 C°. Das Outdoor-Phone mit Android 7 verfügt über ein brillantes 5 Zoll Full-HD Display mit Gorilla Glass 3 und ist mit einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core MT6737T-Prozessor von MediaTek ausgerüstet. Es bietet 3 GB Arbeitsspeicher, einen – um 128 GB erweiterbaren – 32 GB großen, internen Speicher und einen 3.500 mAh Ausdauer-Akku.

Das ARCHOS Sense 50 X – ein robuster Begleiter für alle, die sich ein leistungsstarkes, schickes und dennoch widerstandsfähiges Smartphone wünschen – kommt im Juli 2017 für 269 Euro in die Regale.

archos_50bcobalt-large_01

ARCHOS 50b Cobalt Lite – Viele Features, günstiger Preis: LTE-Konnektivität, scharfe Kamera und Fingerprint-Sensor für 129 Euro

Mit dem neuen ARCHOS 50b Cobalt Lite bringt ARCHOS ein weiteres, preiswertes Modell mit Fingerprint-Sensor auf den Markt. Das LTE-Smartphone ist mit IPS-Display, einer scharfen 13 Megapixel-Kamera, 16 GB internem Speicher sowie Android 6.0 ausgestattet und zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Das 5-Zoll-Display des 50b Cobalt Lite kommt mit HD-Auflösung und IPS-Technologie. Leistung liefert ein 1,1 GHz schneller Quad-Core Prozessor von Qualcomm in Kombination mit 1 GB RAM. Der interne 16 GB große Speicher lässt sich per microSD Karte um bis zu 64 GB aufstocken. Die Dual-SIM-Funktion dieses LTE-Smartphones ermöglicht die Nutzung von zwei Rufnummern.

Die 13 Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite des Cobalts stellt mit Autofokus scharf und blitzt mit LED. Per Fingerprint-Sensor, der rückseitig bequem mit dem Zeigefinger bedienbar ist, entsperrt das Phone in Sekundenschnelle. Der Sensor erkennt bis zu fünf unterschiedliche Finger-Scans und kann per App mit individuellen Befehlen verknüpft werden.

Bluetooth 4.0 und GPS gehören ebenfalls zum Ausstattungspaket. Ein 2100 mAh Akku versorgt das ARCHOS 50b Cobalt Lite mit Power. Dank seinen Abmessungen von 144 x 72,2 x 9,1 Millimetern liegt das Smartphone gut in der Hand und bietet dabei mit seinem silberfarbenen Kunststoffgehäuse eine angenehme Haptik.

Ab sofort ist das ARCHOS 50b Cobalt Lite zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro im Handel erhältlich.

 

Technische Details

Hardware
CPU Qualcomm Snapdragon 210 mit 4 x 1,1 GHz
GPU Adreno 304
ROM/RAM 16 GB / 1 GB
Speichererweiterung microSD Karte bis 64 GB (bei Formatierung im fat32 Standard)
Abmessungen + Gewicht 144 x 72,2 x 9,1 mm + 160 g
Display
Diagonale 5 Zoll
Auflösung 1280 x 720 (HD) / 294 ppi
Technologie IPS, vollständig laminiert
Software
OS Android 6.0 “Marshmallow”
App Store Google Play
Internetbrowser Chrome
Sprachassistent Google Now
vorinstallierte

Google Apps

Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies, Play Books
vorinstallierte
ARCHOS Apps
ARCHOS Video & ARCHOS Files
Email-Kompatibilität POP/IMAP/ Exchange Active Synch/ SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM Karten 1x Micro SIM + 1x Micro SIM
LTE Frequenzen 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Freqz. 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G/ WCDMA Freqz. 900 / 2100 MHz
Datenraten LTE / 4G (cat.4) 150Mbps / 50Mbps, DC-HSPA+ 42Mbps / 11Mbps
SMS/MMS Ja
Wifi 802.11 b/g/n
Wifi Direct Ja
Bluetooth Bluetooth 4.0 Smart Ready
GPS Ja
UKW Radio Ja
 
Kamera Front  2 MP
Back  13 MP AF + LED-Blitz
Video-Codierung 720p
Akku
Entnehmbar Ja
Kapazität 2 100 mAh
Typ Li-ion
Gewicht 42 g
Netzteil/Ladeadapter 5V/1A, Micro USB
Multimedia
Video-Wiedergabe1 H.264 bis 720p Auflösung – 30 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-Wiedergabe1 MP3, WAV (PCM/ADPCM), OGG Vorbis
Alarmfunktion Vibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Foto-Wiedergabe JPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLA Ja, via Video- und MediaServer Apps
Schnittstellen + Sensoren
Lautsprecher Ja
Audio-Ausgang 3,5 mm
Mikrofon Ja
Licht- u. Näherungssensor Ja
USB Micro USB V2.0
G Sensor Ja
Lieferumfang
ARCHOS 50b Cobalt
USB Netzteil/Ladeadapter
USB Kabel
Akku
In-Ear Freisprech-Kit
Dokumentation

 

 

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

 

1/ Verschiedene Video- u. Audio-Bitraten, -Auflösungen und/oder -Dateigrößen sind möglicherweise nicht kompatibel. 2/ MPEG-4 ASP bei L5 AVI (MPEG-4: ISO Standard by Moving Picture Experts Group; AVI : Audio-/Video Datei-Container von Microsoft) ohne GMC und Quarter.
3/ AAC-geschützte Dateien werden nicht erkannt.
Akkulaufzeit u. Ladezyklen in Abhängigkeit von Einstellungen u. Benutzung, Werte beziehen sich auf Tests mit geringer Hintergrundbeleuchtung. Empfangsgeräte müssen mit DLNA und WiFi-Display kompatibel sein.
Alle Marken und Produktbezeichnungen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Irrtümer, Auslassungen und Änderungen vorbehalten. Fotos u. Abbildungen unverbindlich. Haftung ausgeschlossen. ARCHOS 2017.

ARCHOS Urban eScooter

ARCHOS @ MWC 2017 / ARCHOS präsentiert erste eMobility-Range: Umweltfreundliche Mobilität mit Spaßfaktor: ARCHOS Urban eScooter, ARCHOS Bolt und ARCHOS X3

Grevenbroich – 27. Februar 2017 – Fast alle europäischen Ballungsräume kämpfen mit langen Staus, schlechter Luftqualität und Lärm. Mit seinem neuen, vernetzten Urban Mobility Line-Up, präsentiert der französische Hersteller ARCHOS auf dem Mobile Word Congress eine effiziente und umweltfreundliche Art der Fortbewegung.

Die digitale Vernetzung, Sharing-Portale und automatisierte Fahrzeuge leisten einen Beitrag zur Verbesserung von Sicherheit und Effizienz im Straßenverkehr. Hinzu kommen neue Akkus, schnelle Ladevorgänge und elektronische Antriebstechnologien als Alternative.

„Bei ARCHOS sind wir davon überzeugt, dass Elektromobilität im Trend liegt. Seit Monaten arbeiten wir an neuen vernetzten Mobility-Lösungen und umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln, dazu haben wir Partnerschaften mit innovativen Unternehmen geschlossen. Daraus resultierend präsentieren wir auf dem diesjährigen Mobile World Congress unsere neuen „Urban Mobility“ Produkte“, erklärt Loïc Poirier, CEO von ARCHOS.

ARCHOS Urban eScooter

Der ARCHOS Urban eScooter ist leicht und kompakt. Bei einer maximalen Geschwindigkeit von 20 km/h hat er eine Reichweite von etwa 25 km. Auch Steigungen von 15° können den eScooter nicht aufhalten. Der Flitzer punktet außerdem mit intuitiver Bedienung: Ein Button zum Beschleunigen, ein weiterer zum Bremsen. Er ist mit Scheinwerfer, Klappständer und Fußrasten ausgerüstet. Der ARCHOS Urban eScooter ist elektrobetrieben und lädt sich in nur 180 Minuten an einer herkömmlichen Steckdose vollständig auf. Das doppelte Stoßdämpfer- sowie das elektronische Brems-System machen ihn zu einem sicheren Begleiter. Eine dazugehörige App informiert über Geschwindigkeit und Ladestatus. Der ARCHOS Urban eScooter kommt für 749 Euro in den Handel.

  • Einfach und kompakt faltbar
  • 25 km Akkulaufzeit
  • Bis zu 20 km/h schnell
  • 14,15 kg Gewicht (inkl. Akku)
  • 15° Steigungswinkel
  • Doppeltes Stoßdämpfer-System

 

ARCHOS Bolt

Der innovative ARCHOS Bolt besteht aus einer hochwertigen Aluminium-Legierung und kombiniert dazu widerstandsfähige, langlebige Materialien. Der kleine Roller erreicht eine Geschwindigkeit von 15 km/h und ist leicht zu bedienen, seine maximale Traglast liegt bei 90 kg. Ein integriertes LED-Display zeigt die gefahrenen Kilometer und den Akkustand an, die Geschwindigkeit ist am Lenker regelbar. Mit einem Handgriff ist der 8 kg leichte Cruiser zusammengefaltet, für reaktionsschnelles Bremsverhalten ist beim ARCHOS Bolt eine Hinterradbremse mit einer Motorbremse kombiniert. Der ARCHOS Bolt kommt zu einer UVP von 399 Euro in den Handel.

  • Einfach zusammenfaltbar
  • 12 km Reichweite
  • Bis zu 15 km/h schnell
  • 8,28 kg leicht

 

ARCHOS X3

Leise, sauber und ohne CO2-Emission – der ARCHOS X3 ist die umweltfreundliche Antwort auf steigende Benzinkosten und überfüllte Straßen. Einen Motorradführerschein braucht man für diesen Roller nicht – sein 1 kW Motor entspricht der Leistung eines 50ccm3 Benzinrollers, somit ist der Autoführerschein ausreichend. Durch seinen Elektroantrieb erreicht der eRoller seine Höchstgeschwindigkeit nach nur ca. 3 Sekunden. Der ARCHOS X3 ist in coolem Mattschwarz lackiert, ein Topcase für Helm oder Tasche ist ebenfalls an Bord.

Der X3 legt mit einer Akkuladung im Schnitt 60 Kilometer im Stadtverkehr zurück. Zum Aufladen wird der Roller einfach an die Steckdose gehängt und ist nach 6 Stunden Ladedauer wieder einsatzbereit. Der ARCHOS X3 kommt zu einer UVP von 999 Euro in den Handel.

  • Vollkommen elektrisch
  • Keine Instandhaltung, kein Benzin, kein Öl, kein CO2
  • Inklusive Topcase
  • Europäische Zertifizierung als Einsitzer
  • Coole mattschwarze Lackierung

 

Das ARCHOS Urban Mobility Line-Up wird auf dem ARCHOS Stand des MWC 2017 (Halle 6, Stand Nr. B60) ausgestellt.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de

ARCHOS 55 Graphite_4

ARCHOS @ MWC 2017 / Neue Smartphone-Range ARCHOS Graphite: Mit Dual-Kamera, Fingerprint-Sensor, Android Nougat, USB-C und LTE

Grevenbroich, 24. Februar 2017 – ARCHOS präsentiert auf dem MWC zwei neue Smartphones: ARCHOS 50 und 55 Graphite. Für die Graphite-Range kombiniert das französische Unternehmen neue Technologien mit vielfältiger Funktionalität, so bieten die Produkte große Displays, prompten Zugriff dank Fingerprint-Sensor und schnelles Websurfen.

Im 7,8 Millimeter schlanken Unibody-Aluminium Gehäuse des ARCHOS 55 Graphite sitzt ein 5,5 Zoll großes, laminiertes IPS-Display mit HD-Auflösung, dessen abgerundete 2.5D-Kanten für eine komfortable Haptik sorgen. Ein schneller MediaTek MT6737 Quad-Core Chip mit 1,5 GHz und 2 GB RAM liefern Leistung. 16 GB interner Speicher, mit microSD Karten um bis zu 128 GB erweiterbar, bieten Platz für eine Menge Content.

An der Rückseite verbaut ARCHOS beim neuen 55 Graphite eine 13 MP Kamera mit Autofokus und LED-Blitz, sowie eine 2 MP Kamera: Zwei Linsen halten die besten Momente fest – dieses Dual-Kamera-System schießt schärfere Fotos, erfasst mehr Details, ermöglicht extrem weite Winkel und stellt mittels Bokeh-Modus fokussierte Objekte vor einen unscharfen Hintergrund. Mit 5 MP löst die Frontkamera des ARCHOS 55 Graphite auf.

Ein hoch-responsiver Fingerprint-Sensor entsperrt das Smartphone in weniger als 0,3 Sekunden und unterscheidet fünf hinterlegte Fingerabdrücke.

Das ARCHOS 55 Graphite ist für den Betrieb von zwei SIM-Karten ausgelegt und ermöglicht dank 4G/LTE-Konnektivität schnelle Downloads und Datenübertragungsraten.

Mit 3000 mAh ist der Li-Ion Akku dieses Smartphones nicht nur großzügig bemessen, er lässt sich per USB-C-Anschluss auch sehr schnell aufladen. Die Akkuleistung lässt sich zusätzlich durch das, in Android Nougat enthaltene, Doze 2.0 optimieren.

Das aktuelle Betriebssystem Android 7.0 Nougat von Google bringt viele neue Features auf das Smartphone, so z.B. die praktische Bildschirmaufteilung Split-Screen, smarte Benachrichtigungs-funktionen, neue Einstellungen und Toggle-Menüs. Mit dem Google Play Store besteht Zugriff auf über eine Million Apps und Spiele.

Die 5 Zoll Variante – das ARCHOS 50 Graphite – kommt mit einem kleineren Display, 1 GB RAM sowie 16 GB Speicher und ist etwas preisgünstiger als der große Bruder 55 Graphite.

Beide neuen Smartphones, 50 und 55 Graphite, präsentiert ARCHOS auf dem MWC 2017 in Barcelona (Halle 6, Stand Nr. B60). Weitere Details gibt das Unternehmen zum Marktstart im Juni 2017 bekannt.

Die UVP des ARCHOS 50 Graphite liegt bei 179,00 €, die des ARCHOS 55 Graphite bei 199,00 €.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de