Hochauflösendes Bildmaterial zum Download finden Sie unter der Meldung.

TERRATEC behält mit neuer Virtual Reality Brille den Rundum-Blick / „VR-1“ ab sofort im Handel erhältlich

Die „TERRATEC VR-1“ eröffnet dem Nutzer eine völlig neue Möglichkeit, digitale Inhalte zu erleben und nimmt ihn mit in die virtuelle Realität. Diese bringt ihn mittels Split-Screen-Video vom heimischen Wohnzimmer im Handumdrehen wieder an den Strand des letzten Karibik-Urlaubs, lässt ihn dreidimensionale Spiele oder Filme erleben.

 

Dank der verbauten Kameraklappe ist die Nutzung der Smartphone-Cam auch dann möglich, wenn das Android- oder iOS-Phone in die „VR-1“ eingespannt ist. Damit ist sie auch für die Nutzung von Augmented Reality geeignet, bei der beispielsweise Informationen zu entsprechenden Objekten, die die Kameralinse aufnimmt zur Verfügung gestellt oder per automatischer Texterkennung wahrgenommene Inhalte direkt übersetzt werden.

 

Die VR-Glasses von TERRATEC sind zu Smartphones mit Maßen von bis zu 16 x 8 cm kompatibel. Das Phone wird dazu einfach in die Vorrichtung der Brille geklemmt und hinter die 42 mm Linse aus hochwertigem Harz geschoben. Die Pupillendistanz beträgt 58 bis 72 mm, der Fokus ist bis zu 10 mm einstellbar. Zudem ist eine Aussparung zum Anschluss eines Ladekabels sowie eines Headsets am Smartphone vorhanden. So wird auch die entsprechende Akustik in das Erlebnis integriert.

 

Für Tragekomfort sorgen das einstellbare Kopfband und das gepolsterte Gestell der Brille. Ab sofort ist die „TERRATEC VR-1“ zu einer UVP von 19,99 Euro im Handel erhältlich.

 

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de


Downloads