Update für „Hoccer XO“-App / Volle Kompatibilität zu iOS 7, neues Design, iPad-Optimierung, anpassbare Schriftgrößen und noch schnellerer Datentransfer

Pünktlich zur Veröffentlichung des Apple-Betriebssystems iOS 7 bringt auch die „Hoccer GmbH“ ein neues Update für die beliebte „Hoccer XO“-App heraus. Die Version „Hoccer XO 1.1.8“ bietet eine Reihe von Optimierungen und Neuheiten.

So ist es nun möglich zwischen verschiedenen Schriftgrößen zu wählen, ein separates Limit für Up- bzw. Downloads bei WWAN und WLAN festzulegen und zusätzliche Einstellungen für die Qualität der Bilder vorzunehmen. Außerdem stoppt die „Hoccer“-App eine laufende Musik-Wiedergabe nicht mehr, so dass beide Vorgänge parallel ausgeführt werden können. Das Versenden von Links innerhalb einer Nachricht ist ab sofort möglich und die Datenübertragungsraten der Version „Hoccer XO 1.1.8“ sind durch die Optimierung nun noch höher und der Transfer damit schneller. Das überarbeitete Design der Anwendung bietet neben aktualisierten Download-Buttons, eine neue Optik der Media-Anhänge und geänderte Icons in den Profil-Einstellungen. Darüber hinaus stehen Tutorials und FAQs jetzt auch auf Deutsch zur Verfügung.

Auf die baldige Verfügbarkeit der „Hoccer“-App für Android ist die Apple-Version bereits bestens vorbereitet. Neben der vollen Kompatibilität zu iOS 7, ist auch die angepasste Darstellung auf dem iPad gegeben.

Nach wie vor richtet die App ihren Fokus auf eine sichere Übermittlung von Nachrichten und Multimediadateien mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Dabei steht die Privatsphäre uneingeschränkt im Vordergrund, denn die Anwendung hat keinen Zugriff auf Kontaktverzeichnisse und funktioniert ohne Registrierung oder Angabe privater Informationen. Damit grenzt sich „Hoccer XO“ in seiner Funktionsweise im Hinblick auf Datenschutz und Privatsphäre von anderen Messenger-Diensten ab.

 

Weitere Presseinformation zu der „Hoccer XO“ App  finden Sie [HIER].