Ab sofort bei der EET Europarts GmbH erhältlich: Flexibles Videoüberwachungskonzept von MicroView für kleine und mittlere Unternehmen sowie Privathaushalte

Videoüberwachung setzt oft teure Hard- und Software sowie komplizierte und zeitaufwändige Konfiguration voraus. Bei MicroView hingegen stehen eine einfache Installation und Bedienung im Vordergrund.

Videoüberwachung schützt effektiv gegen Vandalismus, Einbruch, Überfall und Diebstahl. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass eine Videoüberwachung derartigen Übergriffen wirkungsvoll vorbeugt und darüber hinaus die Polizeiarbeit erleichtert.
Auch kleine und mittlere Unternehmen sowie Privathaushalte sollen auf ein leistungsstarkes Überwachungssystem nicht mehr verzichten müssen. Das MicroView-Konzept bedient eben diese Zielgruppe. Das System ist anwenderfreundlich, kostengünstig und außerdem sehr flexibel. So können eine bis 16 Kameras eingebunden werden. Die einfache Installation wird durch Plug and Play gewährleistet, außerdem sind eine Gratis-VMS- und eine App-Lösung für die Überwachung über Smartphone oder Tablet inklusive.

 

 

Das MicroView-Überwachungskonzept: Flexible Lösungen mit bis zu 16 Kameras
Das MicroView-Überwachungskonzept kann flexibel gestaltet werden: Es stehen sowohl Analogkameras (Mini Bullet, Mini Dome und Varifocal Dome) als auch IP-Kameras, 4- bis 8-Kanal-Digitalrekorder und 8- bis 16-Kanal-Netzwerkrekorder zur Verfügung. Die MicroView-Produkte lassen sich so komfortabel auf die individuellen Anforderungen des Kunden einstellen. Passendes Befestigungszubehör rundet das Produktportfolio ab.
Im Konzept ist das MicroView MonitoringCenter, eine über PC oder MAC einfach zu bedienende Videomanagementsoftware (VMS), gratis enthalten. Die dazugehörige App liefert direkt vom Smartphone oder Tablet Zugriff auf das VMS und ist kostenlos für Android sowie iOS erhältlich. So ist die Überwachung auch unterwegs gegeben und sorgt sowohl bei Privathaushalten als auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen für Sicherheit.

 

 

Das MicroView-Produktsortiment setzt sich aus zwei Serien zusammen: die aSERIES, die Analogkameras sowie Digitalrekorder umfasst und die iSERIES mit IP- und Netzwerkkameras.

 

 

Zur iSERIES gehört unter anderem die Mini IR Bullet Network Kamera „iSERIES I13B“. Mit 1,3 Megapixeln und eingebautem Infrarot-Licht ermöglicht sie eine Sicht von bis zu 30 Metern im Dunkeln. Außerdem Teil der IP-Range ist die „iSERIES I30VD“, eine Kamera, die dank einer Auflösung von 3 Megapixeln scharfe Bilder liefert und auch bei Dunkelheit eine Sicht von 20 Metern gewährleistet. Gesichert werden die Aufnahmen vom „NVR08“ der iSERIES. Der Netzwerk-Video-Rekorder ist Plug-and-Play-fähig und kann Inhalte von bis zu 8 Kameras aufnehmen. Er liefert Live-Bilder und sichert diese. Inhalte gibt er über den HDMI- oder VGA-Ausgang mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixeln aus. Des Weiteren ist er nicht nur zu Kameras der MicroView-Familie kompatibel, sondern lässt sich auch mit Cams anderer Hersteller betreiben. Die unverbindliche Preisempfehlung für die MicroView „iSERIES I13B“ liegt bei 189,00 €, der Preis für die „iSERIES I30VD“ beträgt 399,90 €. Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299,00 € ist der 8-Kanal Rekorder „NVR08” über die EET Europarts GmbH erhältlich.

 

 

Ebenfalls über die EET Europarts GmbH vertrieben wird die aSERIES von MicroView, zu der beispielsweise der „DVR04“ gehört. Der 4-Kanal Digital-Rekorder eignet sich aufgrund seiner kompakten Größe und dem günstigen Preis von 99,90 € insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen. Er bietet eine H.264 und Dual-Stream Video-Komprimierung, eine Echtzeit-Aufnahme und Ausgabe via VGA und CVBS.

 

 

Der Vertrieb des MicroView-Produktsortiments erfolgt über EET Europarts und wird von autorisierten Vertragspartnern aus der Elektronik- und Sicherheitsbranche in Europa angeboten.