Dolby und Sony: High Dynamic Range Bilddisplay-Patente lizenziert

Dolby Laboratories, Inc.  gibt bekannt, dass die Sony Corporation Patente für die High Dynamic Range (HDR) Bilddisplays mit Local Dimming von Dolby für ausgewählte Sony BRAVIA LCD-Fernseher mit LED-Backlight-Technologie lizenziert hat

 

LCDs mit Imaging-Technologien von Dolby liefern verstärkte dynamische Kontraste und somit lebendige Bilder, die die Bildqualität von LCDs mit fluoreszierendem Backlight bei weitem übertreffen. Verbraucher profitieren dadurch von einem Unterhaltungserlebnis in Spitzenqualität.

 

„Dolby setzt sich dafür ein, bestmögliche Unterhaltungserlebnisse zu liefern, sei es mit durchdringendem Surround-Sound zur Verbesserung der Audioqualität oder mit LED-LCDs mit Local Dimming, die weniger Strom zur Anzeige von äußerst hellen, kontrastreichen Bildern verbrauchen“, so Ramzi Haidamus, Executive Vice President, Sales und Marketing, Dolby Laboratories. „Dolby wird auch weiterhin innovative Imaging-Lösungen entwickeln, mit denen Partner fesselnde Entertainment-Erlebnisse bieten können.“

 

Seit der Einführung von Dolby® Digital Cinema im Jahr 2005 arbeitet Dolby schon an Imaging-Technologien. Seitdem hat das Unternehmen Dolby 3D für Kinos, den Dolby Professional Reference Monitor für das HD-Mastering in der Postproduktion, eine offene Spezifikation für 3D-Übertragungen und nun HDR für LED-LCD-Consumer-Fernsehgeräte auf den Markt gebracht.

 

Mit seinen HDR-Imaging-Technologien verbessert Dolby deutlich die visuelle Qualität von LCDs und liefert atemberaubend realistische Bilder mit dem Kontrast, den lebendigen Farben, dem echten Schwarz und den feinen Schattierungen, die Sie auch in der Wirklichkeit sehen. Insbesondere die Dolby Local Dimming-Technologien für LED-Backlight-Geräte variieren die Leuchtintensität in einem Bild. So wird genau die Helligkeit erzielt, die ein bestimmter Bildbereich erfordert. Diese Technologien setzen da an, wo derzeitige LCD-Displays an ihre Grenzen geraten, insbesondere bei der Hintergrundbeleuchtung über konventionelle fluoreszierende Kaltkathodenröhren (CCFL). Dank der Imaging-Technologien von Dolby werden Bilder angezeigt, die dem vollen Dynamikumfang der menschlichen Sehfähigkeit nahe kommen.