Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter der Meldung.

ComputerKomplett schließt Veranstaltungsreihe zu „Industrie 4.0 – Vision und Wirklichkeit“ erfolgreich ab / Das Systemhaus informierte 66 Unternehmen über aktuelle Themen von Industrie 4.0 bis Internet der Dinge

66 mittelständische Unternehmen folgten der Einladung von ComputerKomplett nach Rottweil, um sich über Industrie 4.0 zu informieren. In Kooperation mit dem Innovationsnetzwerk Technology Mountains bei der IHK Villingen-Schwenningen und mit der Unterstützung des Industrieunternehmens BASS GmbH & Co. KG, fanden bei ComputerKomplett im April und Oktober Veranstaltungen zum Thema „Industrie 4.0 – Vision und Wirklichkeit“ statt. Die Teilnehmer an den Vortragsreihen konnten sich über Themen, wie die neuen Entwicklungen in Sachen digitaler Transformation im Mittelstand, Cloud, Big Data und Internet der Dinge informieren. Im Rahmen der Smart Factory testeten und erlebten die Teilnehmer Industrie 4.0 anhand eines Simulationsmodels live vor Ort. Zum Abschluss der Veranstaltungen bot sich den Interessenten die Gelegenheit den ThyssenKrupp Testturm zu besichtigen.

Ziel der Events war, praxisnah zu demonstrieren, wie der fertigende Mittelständler mit zukunftsweisenden Technologien und Lösungen seinen Weg zum Industrie 4.0-Unternehmen findet. Das Systemhaus ComputerKomplett und das metallverarbeitende Unternehmen BASS zeigten dazu konkrete Handlungsansätze auf, wie Industrie 4.0 in mittelständischen Unternehmen umgesetzt werden kann. Michael Lüer, Geschäftsführer der ComputerKomplett Consulting, präsentierte Lösungen aus den Bereichen Enterprise Ressource Planning (ERP), Product Lifecycle Management (PLM) und IT für die durchgängige digitale Transformation im Mittelstand sowie praxisorientierte Wege zum Industrie 4.0-Unternehmen. Martin Zeller, Geschäftsführer der BASS GmbH & Co. KG, gab einen tiefen Einblick in den hochgradig vernetzten Betrieb sowie die digitale Produktion seines Unternehmens.

 

Über BASS GmbH & Co. KG
Der Baden-Württembergische Hersteller von Gewindebohrern,-furchern und -fräsen setzt auf kundenspezifische Lösungen, wobei der Kundennutzen höchste Priorität hat. Innovationsfreude und Prozessqualität zeichnen das 1947 gegründete Familienunternehmen aus. Die stetige Weiterentwicklung der Produkte und das Firmenwachstum machten eine Neustrukturierung der Prozesse erforderlich, in diesem Zuge wurde auch das bisher eingesetzte ERP-System erneuert. Die Anforderungen an Transparenz, Durchgängigkeit und Oberflächenanpassung wurden mit abas ERP am besten erfüllt. BASS standardisierte seine Prozessabläufe und mit Hilfe von ComputerKomplett wurde das System unter anderem in die Abläufe des CRMs, Verkaufs, Einkaufs, der Materialwirtschaft, der Fertigung sowie der Finanzbuchhaltung integriert.

Über TechnologyMountains
TechnologyMountains e. V. ist eine Initiative der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg. Der Verein versteht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und initiiert gemeinsam mit den Mitgliedern Entwicklungs- und Kooperationsprojekte. Damit wird die technologische Führungsrolle der Mitgliedsunternehmen gesichert und ausgebaut. Ziel der Technologieoffensive ist es, Synergien systematisch zu fördern, Kompetenzen zu vernetzen und Innovationen voranzutreiben. TechnologyMountains unterstützt Unternehmen, damit sie ihr Wachstum sichern, ihre Marktanteile ausweiten und ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit sichern können. Denn nur gemeinsam können wir langfristig unseren Standort sichern und unsere solide Basis ausbauen.


Downloads

ThyssenKrupp Testturm

Download

Smart Factory Simulation

Download

Wie Roboter mit ERP-System kommuniziert

Download

Martin Zeller, Geschäftsführer der BASS GmbH & Co. KG

Download