Neue Lösung für Unternehmen aus der Spritzgießtechnologie: Der neue „Injection Molding Guide“ von ComputerKomplett bietet eine lückenlose Dokumentation der Abmusterungsprozesse inklusive Checklisten, schnellem Datentransfer und Prozessführung

Im Bereich der Kunststoffverarbeitung hängt die Qualität des Formteils auch maßgeblich von der Abmusterung des Spritzgießwerkzeugs ab. Häufig wird dieser Vorgang jedoch als nebensächlich empfunden und das, obwohl das Abmusterungsverfahren der Grundstein für einen wirtschaftlichen Spritzgießprozess ist. Das Systemhaus ComputerKomplett bietet nun mit dem „Injection Molding Guide®“, kurz „IMG“, eine Branchenlösung, die speziell auf Unternehmen, die Spritzgießtechnologien einsetzen, zugeschnitten ist.

Zeitdruck bei der Werkzeugabmusterung, das Auslassen wichtiger Arbeitsschritte und mangelnde Abmusterungsdokumentationen in Form von Vorlagen und Checklisten sind nur einige Beispiele, die eine optimale Abmusterung des Spritzgießwerkzeuges beeinträchtigen und den Prozess unnötig verlangsamen. Die optimalen Einstellungsparameter werden dabei oft nicht gefunden. Die neue Software leitet die Unternehmen durch die Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen und hilft bei der Optimierung von Spritzgießprozessen. Abmusterungsbeteiligte Mitarbeiter werden über eine intuitive Benutzerführung mit Hilfe eines Guides, Checklisten und Vorlagen zu einem schnellen und stabilen Prozesspunkt geführt.

In einer SQL-Datenbank werden die Informationen zu Kunststoffen, Maschinen, Peripherien, Prozessparametern und anderen Daten abgespeichert. Durch die jederzeit wiederabrufbaren Daten werden die Abmusterungsprozesse schneller umgesetzt und optimiert sowie die Kosten und der Zeitaufwand reduziert. Die internen Datenbanken und der Inhalt des „IMG“ sind vor unautorisierten Nutzern durch Passwörter geschützt.

Die strukturierte und analytische Vorgehensweise der „IMG“-Software ermöglicht eine lückenlose Dokumentation der Abmusterungs- bzw. Optimierungsprozesse im Unternehmen. Zudem kann der „IMG“ von Projektmitgliedern für den Datentransfer, zur Kommunikation sowie für weitere prozessoptimierende Maßnahmen und Aktionen genutzt werden.

 

Injection Molding Guide® ist ein geschütztes Markenzeichen des Ingenieurbüros Schötz GmbH.