Streaming-Service TIDAL ab sofort in Clint Digitals Asgard-App integriert / Hochauflösende Musik bequem via Multiroom ins ganze Haus streamen

Der Musik-Streaming-Dienst TIDAL ist nun für alle AsgardTM-Speaker von Clint Digital verfügbar. Die Songs können so direkt über die Asgard-App in verlustfreiem FLAC-Format vom TIDAL-Account gestreamt und über die Clint Digital Lautsprecher in bester Qualität wiedergeben werden. Alles was dazu nötig ist, ist ein TIDAL-Account. Der angesagte Musik-Service wird über die Asgard-App außerdem in das Multiroom-System der schwedischen Audio-Schmiede integriert. So werden die Musik-Titel in voller Hi-Fi-Qualität bequem in das ganze Haus gestreamt. Die Asgard-App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

„Wir sind stolz unter den ausgewählten zertifizierten Partnern von TIDAL zu sein. Unseren Kunden einen direkten Zugang zu einer breiten Musikauswahl und Songs in bester Qualität bieten zu können, ist toll. Auch Spotify ist bereits direkt über unsere Asgard-App erreichbar, jetzt können wir dem Anwender mit TIDAL noch mehr Möglichkeiten zum Streamen bieten“, erklärt Michael Kirschbaum, Sales Director der EET Europarts GmbH und zuständig für den deutschen Vertrieb der Clint Digital Produkte.

Neben der Möglichkeit Musik via Streaming-Diensten wiederzugeben, können die „ODIN“ und „FREYA“ Lautsprecher der Asgard-Linie auch auf tausende Internet-Radio-Stationen zugreifen.

Die portable Box „FREYA“ ist wahlweise mit WiFi oder Bluetooth erhältlich. Beide Versionen überzeugen mit einem eleganten, reduzierten Design sowie einem Gehäuse aus hochwertigem Stahl und Aluminium. Dank 7 Watt Bassreflex-Lautsprecher sowie Class-D Verstärker mit digitalem Signalprozessor, sorgen sie für ein weiches und detailreiches Klangbild. Ab sofort ist die „FREYA“ WiFi zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro verfügbar, die Bluetooth-Variante schlägt mit 179 Euro zu Buche.

Ihr großer Stand-Alone-Bruder „ODIN“ verfügt über WiFi sowie zwei 25 Watt Speaker, die für einen satten Stereo-Sound sorgen. Ebenfalls liefert er einen Class-D Verstärker mit digitalem Signalprozessor und ist „WiFi Direct“-fähig. Durch seine außergewöhnliche, dreieckige Form ist „ODIN“ für den Betrieb auf dem Boden konzipiert. Die ausgegebenen Audiosignale werden von den Wänden reflektiert und fluten so den ganzen Raum mit Musik. Das Gehäuse besteht aus einem hochwertigen Metallgitter, das den Sound durch konische Löcher entlässt. Die unverbindliche Preisempfehlung des „ODIN“ beträgt 399 Euro.

Während beide Modelle in Kohlegrau und Kreideweiß erhältlich sind, gibt es die „FREYA“ Speaker zusätzlich in den Pastelltönen Dusty Rose, Misty Green sowie Powdery Blue. Die Clint Digital Produkte werden in Deutschland über die EET Europarts GmbH vertrieben.

Weitere Informationen zu den „FREYA“ und „ODIN“ Speakern der Asgard-Range finden Sie hier.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de