Machen den Kopf frei: BOOMPODS „wireless headpods“ mit Bluetooth, Freisprecheinrichtung, kabelloser Steuerung und Faltmechanismus

Die On-Ear-Kopfhörer von BOOMPODS sorgen für Kopf-Freiheit, denn nicht nur die Musikübertragung geschieht bequem per Bluetooth, auch Anrufe können via Fernsprecheinrichtung direkt über die „wireless headpods“ entgegen genommen werden. Die Steuerung erfolgt ebenso ohne Kabel, über das in den Ohrhörer eingelassene Bedienelement.

Die Kopfhörer von BOOMPODS empfangen Signale von Smartphone, Tablet und Co. kabellos über die Bluetooth Version 4.0 + CSR. Audio-Quellen ohne Bluetooth finden durch ein 3,5 mm Klinken-Kabel Gehör. Das Bedienfeld am Ohrhörer sowie das integrierte Mikrofon machen Musikhören oder Telefonieren komfortabel. Das Smartphone kann also beruhigt in der Tasche verweilen, während bei einem eingehenden Anruf die Musik stoppt und das Telefonat per Knopfdruck am Kopfhörer angenommen werden kann. Auch Track und Lautstärke können hier eingestellt werden. Der integrierte Akku lässt sich via USB aufladen und hält rund 30 Stunden im Standby-Betrieb sowie bis zu 8 Stunden im Dauereinsatz.

Dank praktischem Klapp-Mechanismus und mitgeliefertem Neopren-Bag warten die BOOMPODS „wireless headpods“ sicher und platzsparend in der Tasche auf ihren nächsten Einsatz.

Die verbauten Lautsprecher weisen eine Impedanz von 32 Ohm auf, die maximale Ausgangsleistung beträgt 20 mW.

Die Kopfhörer sind in Schwarz und Weiß zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 64,90 Euro im Handel erhältlich.

Ansprechpartner für Journalisten: Corinna Ingenhaag • corinna(at)konstant.de