bp_3-0_fhd_gps_1

Augen auf im Straßenverkehr: Blaupunkts „BP 3.0 FHD GPS“ entgeht nichts / Neue Dashcam mit Full-HD-Aufnahme, G-Sensor, GPS, Weitwinkel, Motion- und Nachtsensor sowie Park-Monitoring

Die neue „BP 3.0 FHD GPS“ aus dem Hause Blaupunkt behält nicht nur während der Fahrt alles im Blick. Mit ihrem 140° Weitwinkelobjektiv und den hochauflösenden Aufnahmen in Full-HD, sind unklare Verkehrssituationen im Nachhinein detailgetreu nachvollziehbar. Auch für Schnappschüsse von beeindruckenden Landschaften ist die „BP 3.0 FHD GPS“ zu haben. Dazu verfügt der digitale Rekorder über einen 2-Megapixel-CMOS-Chip. Die Video-Aufnahmen erfolgen mit 1080p und 30 fps oder in HD-Qualität mit 720p und 60 fps. Auf Wunsch wird das eigene Auto-Kennzeichen im Video eingeblendet. Als Speicher dient die eingelegte MicroSD-Karte. Durch den eingebauten GPS-Sensor lässt sich die aufgezeichnete Route später genau verfolgen. Auch wenn das kostbare KFZ abgestellt wurde, behält die Blaupunkt-Cam ihr Umfeld stets im Blick. Während des Park-Monitorings löst der Bewegungssensor automatisch eine Aufnahme aus, wenn sich jemand am Fahrzeug zu schaffen macht oder gar einen Rempler verursacht, beispielsweise mit einem anderen Auto. Die Night-Vision-Funktion lässt auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine Dokumentation zu.

 

Die SOS-Funktion der Blaupunkt-Kamera sorgt im Fall der Fälle dafür, dass die Aufnahme fest auf der Speicherkarte gesichert wird. Denn mittels Loop-Funktion werden die ältesten Aufnahmen durch die neuen überschrieben. Der verbaute G-Sensor erkennt heikle Situationen in denen eine starke Beschleunigung oder heftiges Abbremsen stattfindet, wie es häufig bei Unfällen vorkommt, automatisch und sichert die Aufnahmen – inklusive einer individuell einstellbaren Vorlaufzeit – ebenfalls mit Überschreibungsschutz. Das integrierte Mikrofon liefert dabei auch die entsprechende Akustik.

 

Auf Wunsch beginnt die „BP 3.0 FHD GPS“ bereits beim Einschalten des Motors mit der Aufnahme. Die Videos werden im AVI-Format festgehalten. Sie finden entweder via HDMI-Port ihren Weg auf einen großen Bildschirm oder lassen sich direkt über das 2,7 Zoll große LCD-Display mit HD-Auflösung abspielen. An einen Lautsprecher hat Blaupunkt ebenfalls gedacht.

 

Die Bedienung der Dashcam erfolgt intuitiv über die Buttons auf der Rückseite, das Display sorgt dabei für eine unkomplizierte Navigation. Zwei Indikator-LEDs geben Aufschluss über den aktuellen Lade- bzw. Aufnahme-Status. Der verbaute USB-Port sorgt für die Stromversorgung. Dazu legt Blaupunkt dem Lieferumfang, neben einem USB-Kabel, auch noch einen KFZ-Ladeadapter bei. Da die Aufnahme auch während des Ladens erfolgen kann, ist so eine lückenlose Dokumentation gegeben. Der integrierte Akku weist 600 mAh auf.

 

Mit seinen Maßen von 81,4 x 64,7 x 41 mm fügt sich der digitale Videorekorder problemlos ins Cockpit und sorgt für uneingeschränkte Sicht auf die Fahrbahn. Eine entsprechende Halterung zum Befestigen der Cam wird ebenfalls mitgeliefert.

 

Ab Januar 2017 ist die „BP 3.0 FHD GPS“ von Blaupunkt zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119 Euro im Handel erhältlich.


Downloads