ARCHOS-logo_neu_2007_karoArnova-logoAVIA_Logo_onlineLogo_b1Logo-Bayanbp_logo_4c-Kopieclint_webUnbenannt-1 KopieDolby_blackeeteuroparts_web1FMLfuba_logo_rgb_schwarz Kopie_webhoccer-xo_logoLogo_lq KopieLogo_webMuse_Logo1NuForce_logo_black_red_CMYK_300dpi KopiePopcornHour_logo KopieLogo_Relax_Comfort Kopielogo_stilpirat_webShopaholic_Logo_Pos KopieTT-Logo-schw.Hintergr.weißTrekStor_Logo_bultron_logo_web Kopie
bayan-audio

Unternehmensprofil

„Bayan Audio“ ist seit Oktober 2007 eine Division der Radiopaq Ltd mit Sitz in England. „Bayan Audio“ ist auf die Entwicklung und Produktion von Audio-Produkten spezialisiert und hat sich das Ziel gesetzt, zu den besten Lösungen im Markt zu zählen. Das Unternehmen möchte Lautsprecher-Systeme anbieten, die mit allen gegenwärtigen Musikspielern, ob iPod, iPhone und iPad oder Android-Tablets und -Smartphones einwandfrei arbeiten und kompatibel sind. Dazu zählen auch zukünftige Ultra-Notebooks mit Windows-Betriebssystemen.

Die Bayan-Produktserie ist das Ergebnis von mehr als zweijähriger Forschung und Entwicklung. Viele Prototypen wurden erstellt, bevor die nun produzierte Range Marktreife erlangte. Das Ergebnis ist eine Familie von Lautsprecher-Docks, die die Grenzen überschreitet und einen hörbar exzellenten Klang erzeugt, der auch bei hochpreisigeren Geräten seines Gleichen sucht.

Das Team von „Bayan Audio“ liebt Musik und unterstützt viele soziale Projekte. Darunter auch die Nordoff-Robbins-Organisation, die Musiktherapie für Kinder und Erwachsene anbietet, die Musik nicht in der Weise erleben können wie wir.

Weitere Infos unter www.bayanaudio.com

Aluminium und Nylon geben den Ton an: TAD Audiovertrieb präsentiert das neue „Soundbook“ von Bayan Audio

Eine Klasse für sich: Der mobile Stereo-Lautsprecher „Soundbook“ begeistert dank neuem Design-Konzept, UKW-Radio, hochwertiger Verarbeitung und neuesten technischen Finessen mit exzellentem Sound, trotz kompakter Bauweise / 10 Stunden Spielzeit durch Lithium-Ionen-Akku, dazu NFC, Bluetooth 4.0 mit apt-X, automatisches Freisprechen und Noise Cancellation

Große Klappe – viel dahinter: Das neue „Soundbook“ von Bayan Audio mit hochwertigem Digitalverstärker spielt in seiner eigenen Liga. Der portable 2.1 Stereo-Lautsprecher ist mit Bluetooth 4.0, NFC, starkem Lithium-Ionen-Akku, integrierter Freisprecheinrichtung, UKW-Radio und neuesten Audio-Technologien – wie „Time Division Multiplex Access“ (TDMA) und apt-X – ausgestattet. Dank des innovativen Design-Konzepts produziert die mobile Box aus Aluminium und Nylon einen präzisen und dynamischen Klang, trotz ihrer schlanken Modelmaße. Die aktive Geräuschunterdrückung TDMA sowie eine geringe Verzerrung sorgen für ungestörten und puren Musikgenuss auf dem Hausboot, der Dachterrasse oder im Garten. Dabei hält der Akku 10 Stunden.

Im Gegensatz zu den Konkurrenten, kommt das neue „Soundbook“ nahezu ohne Plastik aus und ist aus hochwertigen Materialien wie Aluminium und Nylon gefertigt. Werkstoffe und Verarbeitung führen zu edel anmutenden Oberflächen mit außergewöhnlicher Haptik. Damit bleibt Bayan Audio seiner Design-Sprache treu. Dem audiophilen Anwender stehen auf der Oberseite des „Soundbooks“ Bedienelemente und eine LED-Anzeige zur Verfügung. Über fünf Sensortasten, die zur angenehmeren Bedienung leicht nach innen gewölbt sind, kann intuitiv zwischen Bluetooth- und Radio-Empfang gewählt und Sender oder Lautstärke eingestellt werden. Während das Gehäuse aus Aluminium besteht, ist die rückseitige Gehäuseoberfläche und die aufklappbare Front-Abdeckung der Box mit ballistischem Nylongewebe bespannt, das an den Rändern mit einer farblich abgesetzten Steppnaht versehen ist. Diese ist in der schwarzen Ausführung orange und in der silberfarbenen Version in türkis-blau gehalten.

Die an der Rückseite befestigte Klappe erfüllt gleich drei wichtige Funktionen: Sie schützt die Frontseite mit den Lautsprechern, wenn das “Soundbook” für den Transport zusammengeklappt ist, und dient als Standfuß, wenn es aufgeklappt ist. Außerdem enthält sie eine integrierte UKW-Antenne. Der Vorteil: Da sie sich nicht im Gehäuse befindet sondern in die Nylon-Klappe eingearbeitet ist, ist der Radioempfang deutlich besser. Wie einen Buchdeckel kann der Nutzer die Nylon-Abdeckung aufklappen und das „Soundbook“ sicher auf dem Tisch, Fußboden oder Rasen platzieren. Ballistisches Nylon ist äußerst widerstandsfähig und eignet sich deshalb außerordentlich für den mobilen Einsatz.

Für den voluminösen und klaren Klang sorgen unter anderem die Lautsprecher-Komponenten im Inneren der neuen Box von Bayan Audio. Mit den beiden Long-Throw Neodymium-Treibern und dem optisch hervortretendem Bassradiator mit zwei Zoll Durchmesser, erzeugt der Digitalverstärker des 2.1-Stereo-Systems eine Ausgangsleistung von 15 Watt. Der Frequenzbereich liegt zwischen 40 Hz und 20 kHz. Neodymium-Lautsprecher haben im Vergleich zu anderen Lautsprecher-Typen den Vorteil, dass sie – bei gleicher Feldstärke – kleiner und leichter sein können. In Kombination mit der speziell für die Übertragung von Audiosignalen per Funk entwickelte Geräuschunterdrückung TDMA, die störende Nebengeräusche und Überlagerungen unterdrückt, entsteht der unerwartet pure Sound. Die Verzerrung ist gering, so liegt der THD-Wert (Total Harmonic Distortion) unter 2 Prozent. Auch die Abmaße sind kompakt: Das „Soundbook“ ist nur 16 Zentimeter lang, 8,8 Zentimeter hoch und 3,8 Zentimeter flach.

Die Verbindung zu Tablet, Smartphone und Laptop erfolgt über Bluetooth 4.0 mit apt-X. So ist – ohne störende Kabel – eine Übertragung der Audio-Signale auch in hoher Auflösung gewährleistet. Dank des apt-X Codecs wird Musik in CD-Qualität oder höher zum „Soundbook“ gestreamt. Viele Topseller wie das Galaxy S III, S IIII (S3 & S4) und Note II oder das One S, One V und One X von HTC, aber auch zahlreiche Apple-Produkte, wie das Macbook Air oder Macbook Pro, bieten die apt-X Erweiterung. Dies gilt ebenso für den Mediaplayer ZEN X-Fi3 oder die ZiiO-Tablets mit 7 und 10 Zoll von Creative. Weiterhin gesellen sich Tablets von Fujitsu, Samsung und Sharp zu den Produkten, die den Codex automatisch verarbeiten. Wer gerade keine Bluetooth-Audioquelle zur Hand hat, kann das integrierte UKW-Radio verwenden oder ein externes Gerät über Line-In anschließen. Außerdem lassen sich über den 3,5 Millimeter AUX-Ausgang Kopfhörer und weitere Boxen mit dem „Soundbook“ verbinden. Lin-In und Line-Out befinden sich neben dem USB-Anschluss auf der Rückseite.

Wer sein Smartphone mit dem “Soundbook” verknüpft hat, bleibt auch während der Musiksession immer erreichbar. Bei ankommenden Anrufen schaltet das schicke Multitalent von Bayan Audio automatisch auf den Telefonmodus um. Mit Hilfe des eingebauten Mikrofons und der Freisprecheinrichtung kann der Nutzer das „Soundbook“ dann zum Telefonieren verwenden. Sobald das Gespräch beendet ist, schaltet das “Soundbook” automatisch wieder in den Musikmodus um, ohne dass nachgeholfen werden muss. Als besonders komfortabel erweist sich die Bluetooth-Kopplung per NFC (Near Field Communication). Dank dieses Features müssen Smartphone und Tablet lediglich auf das „Soundbook“ gelegt werden, um beide Geräte zu verbinden. Der eingebaute Akku sorgt dann für 10 Stunden Musik, aufgeladen wird via USB.

Das etwas andere HiFi-Buch gibt es in silbernem oder schwarz eloxiertem Aluminiumgehäuse. Das „Soundbook“ kommt im Juli 2013 für 199 Euro UVP über den Audiospezialisten TAD-Audiovertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Handel. Der Nylon-Anzug ist natürlich im Lieferumfang enthalten.